Hansi Hase

Hallo, ich bin Hansi! Ich lebe auf einer großen Wiese. Tagsüber verstecke ich mich dort vor Fressfeinden wie Greifvögeln, Füchsen und Raben in einer Mulde im hohen Gras. Diese Mulde wird auch „Sasse“ genannt. Kommt mir ein Feind doch mal zu nahe, renne ich im Zickzack davon. Wir Feldhasen können beim Rennen Geschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern erreichen und fast zwei Meter hoch springen.

Wir Feldhasen sind standorttreu. Das bedeutet, dass wir unser ganzes Leben lang in unserem Revier wohnen. Außerdem sind wir Einzelgänger und treffen uns nur zur Paarungszeit mit unseren Artgenossen. Wir können bis zu 5 kg schwer und 75 cm groß werden. Besonders beeindruckend sind dabei unsere langen Ohren. Sie sind bis zu 15 cm groß! Feldhasen können bis zu 12 Jahre alt werden. Trotzdem gelten wir als gefährdet, weil unser Lebensraum immer kleiner wird.

Nachts und in der Dämmerung gehe ich auf Futtersuche. Durch unser braun-gräuliches Fell bin ich dabei nur schwer zu sehen. Am liebsten esse ich Feldfrüchte, Gräser, Kräuter oder Triebe und Knospen. Im Winter lege ich mich auch gerne in den benachbarten Kohlacker zum Essen. Denn Kohl ist eines meiner Lieblingsgemüse – welches Gemüse isst du am liebsten?

Lektionen

Lektion 1: Grundlagen des Gemüseanbaus

Jetzt, wo der Frühling endlich da ist, wird es schon Zeit, sich auf die neue Gartensaison vorzubereiten. Dafür kann man ganz einfach kleine Pflänzchen auf dem Fensterbrett vorziehen und sie später, wenn es wärmer wird, raus auf den Balkon oder in den Garten pflanzen.

Ich zeige euch heute, was Gemüse zum Wachsen braucht, welche Regeln es beim Gärtnern zu beachten gibt und wann ihr welches Gemüse am besten aussät.

Außerdem habe ich noch eine tolle Anleitung für ein Mini-Gewächshaus für euch und zeige, wie mit ganz einfachen Mitteln Tomatenpflanzen ausgesät und vorgezogen werden können.

Lektion 2: Gute Nachbarn, schlechte Nachbarn

Damit euer Gemüsebeet auch prachtvoll wächst, erkläre ich euch heute, warum gute Nachbarschaft auch im Gemüsebeet wichtig ist! Dafür erkläre ich, welche Pflanzen euch beim Gärtnern unterstützen und welche Gemüsearten ihr lieber nicht in direkte Nachbarschaft setzen solltet.

Ich zeige euch den Lebenszyklus einer Bohne, den ihr bei einem Bohnen-Experiment selbst erforschen könnt. Passend dazu gibt es noch ein sehr altes Bohnenspiel, das aber auch heute noch viel Spaß macht!

Außerdem habe ich noch eine tolle und einfache Bastelidee für einen Kresse-Hasen, der schon nach kurzer Zeit geerntet werden kann.

Vorschau des Moduls

Du möchtest auch ein Fuchs werden?

Dann registriere Dich einfach hier.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin damit einverstanden.
oder
Google Anmelden mit Google Twitter Anmelden mit Twitter Facebook Anmelden mit Facebook

Aufgaben

Bei den Füchsen erwarten euch spannende Abenteuer-Aufgaben für die ganze Familie! Gemeinsam entdecken, erforschen und experimentieren wir in der Natur.

Alter

Unsere Abenteuer-Aufgaben sind für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren konzipiert. Aber auch kleine Entdecker können mit etwas Unterstützung durch Eltern oder Geschwister problemlos teilnehmen.

Fuchs-Diplom

Für jedes abgeschlossene Modul erhaltet ihr einen Aufkleber. Sammelt die Aufkleber und erhaltet so das Fuchs-Diplom.

Familien

Die Füchse – der Abenteuerspaß für die ganze Familie! Absolviert gemeinsam mit der ganzen Familie die Aufgaben und entdeckt spielerisch die Natur.

Schulklassen

Die Füchse erforschen die Natur auch mit eurer Schulklasse! Hierfür benötigt eure Schule eine Schullizenz.

Die Abenteuer-Module